Teuerste Studentenstädte: Lohnt sich der Luxus?

In jeder Studentenphase gibt es diesen Moment, an dem man darüber nachdenkt, in einer der teuersten Städte der Welt zu studieren. Hand aufs Herz? Wer hat nicht den Wunsch, durch die Straßen von München, London oder New York zu flanieren? Aber mal ehrlich: Ist der finanzielle Aufwand es wirklich wert? Bevor du deine Koffer packst und das Sparbuch leer machst, schau dir erst mal die Vor- und Nachteile an und wie viel Geld du wirklich brauchst.

Vorteile, wenn man in einer teuren Studentenstadt zieht:

  1. Netzwerken: Große, teure Städte sind Magneten für namhafte Unternehmen und Persönlichkeiten. Die Chancen, dass du nach der Vorlesung jemanden triffst, der dir bei deinem Traumjob hilft, sind also nicht schlecht.
  2. Kultur pur: Kino, Theater, Bars, Clubs, Festivals – die Liste ist lang. Und du bist mittendrin. 🎉
  3. Internationales Flair: Du begegnest Menschen aus der ganzen Welt, was deinen Horizont enorm erweitert.
  4. Bildung auf Top-Niveau: In vielen teuren Städten sind die Universitäten erstklassig. Da fühlt man sich fast wie im Bildungsparadies.

Nachteile, wenn man in einer teuren Studentenstadt zieht:

  1. Dauerpleite: Miete, Lebensmittel, Transport – alles zieht am Geldbeutel. Und manchmal bleibt für die Wochenendparty nur wenig übrig.
  2. Stress ohne Ende: Teure Städte sind oft auch hektische Städte. Mehr Menschen, mehr Lärm, einfach mehr von allem.
  3. Wohnungssuche: Ein bezahlbares WG-Zimmer zu finden, kann zur Mammutaufgabe werden.
  4. Heimweh: Denn nach Hause fahren ist nicht immer drin. Zugtickets und Benzin ziehen am Budget.

wie viel geld braucht man wirklich?

Hier geht’s wirklich nicht ohne gut gefüllten Geldbeutel oder einen zuverlässigen Nebenjob. Die Kosten variieren natürlich je nach Stadt, aber rechne mit monatlichen Ausgaben von mindestens 1000€ bis 1500€. Und das deckt gerade mal die Grundausgaben. Für Ausgehen oder Reisen musst du noch etwas drauflegen.

Teuerste Studentenstädte in Deutschland:

  1. München

  • Universität: Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Wohnungskosten: 850-1.100 €
  • WG-Zimmer Kosten: 600-850 €
  • Semesterkosten: ca. 150 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: München, die Hauptstadt Bayerns, verbindet Tradition mit Moderne. Vom weltbekannten Oktoberfest bis hin zu innovativen Start-ups, bietet die Stadt ein buntes Angebot für Studenten.
 
  1. Frankfurt am Main

  • Universität: Johann Wolfgang Goethe-Universität
  • Wohnungskosten: 700-950 €
  • WG-Zimmer Kosten: 550-750 €
  • Semesterkosten: ca. 370 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Als Finanzmetropole Europas zieht Frankfurt viele internationale Studierende an. Mit seiner beeindruckenden Skyline ist die Stadt ein Mix aus Modernität und Tradition.
 
  1. Hamburg

  • Universität: Universität Hamburg
  • Wohnungskosten: 600-850 €
  • WG-Zimmer Kosten: 500-700 €
  • Semesterkosten: ca. 330 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Hamburgs Hafen und seine Alster sind legendär. Mit einer Fülle von Kulturevents und Nachtclubs ist die Stadt ein Hotspot für Studierende.
 
  1. Stuttgart

  • Universität: Universität Stuttgart
  • Wohnungskosten: 650-900 €
  • WG-Zimmer Kosten: 500-680 €
  • Semesterkosten: ca. 170 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Stuttgart ist umgeben von Weinbergen und bekannt für seine Automobilgeschichte. Eine Stadt, die Technik und Natur harmonisch verbindet.
 
  1. Freiburg

  • Universität: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Wohnungskosten: 600-800 €
  • WG-Zimmer Kosten: 480-650 €
  • Semesterkosten: ca. 161 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Am Rande des Schwarzwalds gelegen, ist Freiburg bekannt für seine sonnigen Tage und historische Architektur.
 
  1. Heidelberg

  • Universität: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Wohnungskosten: 550-800 €
  • WG-Zimmer Kosten: 470-640 €
  • Semesterkosten: ca. 152 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Heidelberg mit seinem historischen Schloss und der Altstadt zieht Jahr für Jahr Touristen und Studierende aus aller Welt an.
 
  1. Düsseldorf

  • Universität: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • Wohnungskosten: 550-750 €
  • WG-Zimmer Kosten: 450-620 €
  • Semesterkosten: ca. 300 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Die Mode- und Kunststadt Düsseldorf bietet eine lebendige Kulturszene am Rhein.
  1. Köln

  • Universität: Universität zu Köln
  • Wohnungskosten: 500-700 €
  • WG-Zimmer Kosten: 440-600 €
  • Semesterkosten: ca. 280 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Die Domstadt Köln ist bekannt für ihren Karneval und ihre multikulturelle Atmosphäre.
 
  1. Bonn

  • Universität: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Wohnungskosten: 450-650 €
  • WG-Zimmer Kosten: 430-590 €
  • Semesterkosten: ca. 300 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Bonn, ehemalige Hauptstadt Deutschlands, bietet eine Mischung aus Geschichte und Moderne.
 
  1. Mainz

  • Universität: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Wohnungskosten: 500-750 €
  • WG-Zimmer Kosten: 420-570 €
  • Semesterkosten: ca. 280 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Die Karnevalsstadt Mainz am Rhein ist auch bekannt für ihre historischen Sehenswürdigkeiten und Weinfeste.
 
  1. Berlin

  • Universität: Humboldt-Universität zu Berlin
  • Wohnungskosten: 500-700 €
  • WG-Zimmer Kosten: 400-560 €
  • Semesterkosten: ca. 310 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Berlin, die Hauptstadt Deutschlands, ist ein kultureller Schmelztiegel und bekannt für ihre Geschichte, Kunst und Nachtleben.
 
  1. Tübingen

  • Universität: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Wohnungskosten: 450-650 €
  • WG-Zimmer Kosten: 400-550 €
  • Semesterkosten: ca. 158 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Tübingen, eine idyllische Universitätsstadt am Neckar, besticht durch ihr mittelalterliches Flair.
 
  1. Karlsruhe

  • Universität: Karlsruher Institut für Technologie
  • Wohnungskosten: 450-600 €
  • WG-Zimmer Kosten: 390-530 €
  • Semesterkosten: ca. 150 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Als Zentrum für Technologie und Innovation ist Karlsruhe eine Stadt, die Wissenschaft und Kultur vereint.
 
  1. Mannheim

  • Universität: Universität Mannheim
  • Wohnungskosten: 420-580 €
  • WG-Zimmer Kosten: 380-520 €
  • Semesterkosten: ca. 190 € (inklusive Semesterticket)
  • Beschreibung: Mit ihrem einzigartigen Schloss und ihrem barocken Stadtbild ist Mannheim ein kultureller Hotspot im Südwesten Deutschlands.

Teuerste Studentenstädte in Europa:

  1. Zürich, Schweiz 🇨🇭

  • Universität: ETH Zürich
  • Wohnungskosten: 1.300-1.600 €
  • WG-Zimmer Kosten: 700-950 €
  • Semesterkosten: ca. 650 €
  • Beschreibung: Zürich, umgeben von malerischen Bergen, ist ein internationales Finanzzentrum und beheimatet eine der besten Universitäten der Welt.
 
  1. Genf, Schweiz 🇨🇭

  • Universität: Université de Genève
  • Wohnungskosten: 1.200-1.500 €
  • WG-Zimmer Kosten: 650-900 €
  • Semesterkosten: ca. 500 €
  • Beschreibung: Genf ist eine multikulturelle Stadt am Ufer des Genfersees, die Sitz vieler internationaler Organisationen ist.
 
  1. Oslo, Norwegen 🇳🇴

  • Universität: Universitetet i Oslo
  • Wohnungskosten: 1.100-1.400 €
  • WG-Zimmer Kosten: 600-850 €
  • Semesterkosten: ca. 50 €
  • Beschreibung: Oslo, die Hauptstadt Norwegens, besticht durch ihre moderne Architektur, ihre Kunstszene und ihre Nähe zur Natur.
 
  1. London, Vereinigtes Königreich 🇬🇧

  • Universität: Imperial College London
  • Wohnungskosten: 1.000-1.300 €
  • WG-Zimmer Kosten: 550-800 €
  • Semesterkosten: ca. 7.000 €
  • Beschreibung: London, ein globales Zentrum für Kunst, Mode und Finanzen, bietet eine unvergleichliche kulturelle Vielfalt und zahlreiche weltberühmte Sehenswürdigkeiten.
 
  1. Paris, Frankreich 🇫🇷

  • Universität: Université PSL
  • Wohnungskosten: 950-1.250 €
  • WG-Zimmer Kosten: 500-750 €
  • Semesterkosten: ca. 280 €
  • Beschreibung: Paris, die Stadt der Lichter, ist bekannt für ihre Romantik, ihre Mode, ihre Gastronomie und ihre beeindruckenden Museen.
 
  1. Kopenhagen, Dänemark 🇩🇰

  • Universität: Københavns Universitet
  • Wohnungskosten: 900-1.200 €
  • WG-Zimmer Kosten: 480-720 €
  • Semesterkosten: ca. 300 €
  • Beschreibung: Kopenhagen, eine Stadt mit königlicher Geschichte und modernem Design, ist für ihre Lebensqualität und ihre freundlichen Bewohner bekannt.
 
  1. Dublin, Irland 🇮🇪

  • Universität: University College Dublin
  • Wohnungskosten: 850-1.150 €
  • WG-Zimmer Kosten: 470-700 €
  • Semesterkosten: ca. 3.000 €
  • Beschreibung: Dublin, die Hauptstadt Irlands, ist bekannt für ihre lebendige Musikszene, ihre Pubs und ihre literarische Tradition.
  1. Reykjavik, Island 🇮🇸

  • Universität: Háskóli Íslands
  • Wohnungskosten: 800-1.100 €
  • WG-Zimmer Kosten: 450-650 €
  • Semesterkosten: ca. 600 €
  • Beschreibung: Reykjavik, umgeben von atemberaubenden Naturlandschaften, ist bekannt für ihre einzigartige Kultur und ihre geothermischen Bäder.
 
  1. Stockholm, Schweden 🇸🇪

  • Universität: Stockholms universitet
  • Wohnungskosten: 750-1.050 €
  • WG-Zimmer Kosten: 400-600 €
  • Semesterkosten: ca. 50 €
  • Beschreibung: Stockholm, eine Stadt auf vierzehn Inseln, besticht durch ihre Schärenlandschaft und ihr innovatives Design.
 
  1. Helsinki, Finnland 🇫🇮

  • Universität: Helsingin yliopisto
  • Wohnungskosten: 700-1.000 €
  • WG-Zimmer Kosten: 380-570 €
  • Semesterkosten: ca. 100 €
  • Beschreibung: Helsinki, die Hauptstadt Finnlands, vereint Natur und Technologie und ist bekannt für ihre Designszene.
 
  1. Amsterdam, Niederlande 🇳🇱

  • Universität: Universiteit van Amsterdam
  • Wohnungskosten: 650-950 €
  • WG-Zimmer Kosten: 350-550 €
  • Semesterkosten: ca. 2.100 €
  • Beschreibung: Amsterdam, die Stadt der Grachten und Fahrräder, ist berühmt für ihre künstlerische Erbe und ihre offene Atmosphäre.
 
  1. Rom, Italien 🇮🇹

  • Universität: Sapienza Università di Roma
  • Wohnungskosten: 600-900 €
  • WG-Zimmer Kosten: 300-500 €
  • Semesterkosten: ca. 1.000 €
  • Beschreibung: Rom, die ewige Stadt, begeistert mit ihrer antiken Architektur, ihrer Kunst und ihrer exquisiten Küche.
 
  1. Madrid, Spanien 🇪🇸

  • Universität: Universidad Complutense de Madrid
  • Wohnungskosten: 550-850 €
  • WG-Zimmer Kosten: 280-450 €
  • Semesterkosten: ca. 1.000 €
  • Beschreibung: Madrid, die lebendige Hauptstadt Spaniens, ist bekannt für ihr Nachtleben, ihre Museen und ihre kulinarischen Delikatessen.
 
  1. Lissabon, Portugal 🇵🇹

  • Universität: Universidade de Lisboa
  • Wohnungskosten: 500-800 €
  • WG-Zimmer Kosten: 250-400 €
  • Semesterkosten: ca. 700 €
  • Beschreibung: Lissabon, eine Stadt am Atlantik, fasziniert durch ihre Hügellandschaft, ihre historischen Viertel und ihre Meeresfrüchte.
Letztlich musst du selbst entscheiden, ob das Leben in einer teuren Stadt etwas für dich ist. Sicherlich siehst du auf Jodel viele Beiträge über “Miete zu teuer” oder “Nudeln mit Ketchup als Tagesessen”. Aber gleichzeitig willst du vielleicht. Wie immer im Leben: Es gibt kein Richtig oder Falsch. Es gibt nur das, was für DICH passt! 🌟
 

Wenn du in deinem neuen Zuhause nach Anschluss suchst, findest du ganz einfach Leute bei Jodel.

Claire
Claire

Claire ist immer auf der Suche nach hilfreichen Inhalten rund um das Studentenleben. Sie ist kontinuierlich auf Entdeckungsreise und teilt ihre Tipps & Tricks hier mit euch im Jodel Blog.

Related Posts