Privacy Policy iOS App

Deutsch

Stand: Februar 2022

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die mobile App Jodel (die “App”) sowie für Jodel-Webseiten, die durch die App besucht werden können (die “Website”). Beide zusammen werden als “Dienste” bezeichnet.

1. Allgemeines

Hinsichtlich der Dienste ist Jodel der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz- Grundverordnung (“DSGVO”).

The Jodel Venture GmbH

Wilhelmstraße 118

10963 Berlin Germany

Telefon: 0157- 322 687 22

Email: support@jodel-app.com

Diese Datenschutzerklärung informiert darüber, wie wir personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unseren Diensten erheben und verarbeiten.

2. Zugriff auf und Speicherung von Informationen in Endeinrichtungen

Durch die Nutzung unserer App kann ein Zugriff auf Informationen (z.B. IP-Adresse) oder eine Speicherung von Informationen (z.B. Cookies) in Ihren Endeinrichtungen erfolgen. Mit diesem Zugriff bzw. dieser Speicherung kann eine weitere Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO verbunden sein.

In den Fällen, in denen ein solcher Zugriff auf Informationen bzw. ein solches Speichern von Informationen zur technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste unbedingt erforderlich ist, erfolgt dies auf Grundlage von § 25 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

In den Fällen, in denen ein solcher Vorgang anderen Zwecken (z.B. der bedarfsgerechten Gestaltung unserer App) dient, erfolgt dieser auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und den einschlägigen Rechtsgrundlagen in diesem Zusammenhang können Sie den nachfolgenden Abschnitten zu den konkreten Verarbeitungstätigkeiten auf unserer Website entnehmen.

3. Daten, die wir erheben und verarbeiten

a. Die Nutzung unseres Services ist möglich ohne die Angabe von persönlichen Information wie Name, E-Mail, Anschrift, Telefonnummer oder finanzieller Informationen. (alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, „personenbezogene Daten“) Solange diese Datenschutzerklärung nichts anderes besagt, nutzen wir deine personenbezogenen Daten nur, wenn du uns diese auf andere Weise zur Verfügung stellst oder du aktiv in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten einwilligst.

b. Während der Nutzung der App wird auf Basis des mobilen Geräts eine zufällige Benutzernummer (Hash-Wert) generiert, die uns ermöglicht, Jodel-Aktivitäten (Beiträge, Antworten, Karma, etc.) einem Konto zuzuordnen. Die Verwendung dieser Nummer ist für die Registrierung des Accounts erforderlich (da wir ohne diesen Wert Aktivitäten innerhalb der App nicht mit einem Account verbinden können und eine Nutzung der App daher nicht möglich wäre). Wir können von dieser Nummer oder von dem Account nicht auf Namen oder sonstige personenbezogenen Daten schließen. Darüber hinaus speichern wir auch Daten über die Sprache, in der du die App nutzt, um dir die App und die jeweiligen Inhalte in der von dir bevorzugten Sprache zur Verfügung stellen zu können.

c. Der Benutzernummer ordnen wir folgende Daten zu und speichern sie:

  • Daten über die Sprache, in der du die App nutzt;
  • deine Interaktion mit der App, nämlich
    - deine Jodel;
    - deine Kommentare zu Beiträgen anderer Nutzer;
    - deine Antworten auf Umfragen;
  • technische Daten, die von deinem mobilen Gerät übertragen werden, nämlich
    - deine IP-Adresse;
    - die Zeiträume, in denen du die App nutzt;
    - das Datum der Registrierung deines Accounts;
    - das Betriebssystem deines Geräts;
    - den Typ des von dir verwendeten Geräts;
  • sonstige Daten, soweit du uns diese in der App aktiv zur Verfügung stellst, wie Beruf, Geschlecht und Alter, falls du uns nicht um Löschung eben dieser bittest;
  • Daten zum ungefähren Standort, wobei die Genauigkeit mit den jeweils von Apple und Google momentan genutzten Ortungsdiensten (Wlan, Funkzellenabfrage, GPS) variiert. Apple und Google optimieren jeweils, welcher Ansatz für den Handy-Nutzer bei möglichst geringen Akkuverbrauch das beste Ergebnis erzielt. Hierauf hat Jodel keinen Einfluss.
  • Deine „Heimat” sowie deine „Universität” als zusätzlichen Standort, falls du diese angegeben hast. Hierbei handelt es sich jedoch lediglich um eine Angabe des Nutzers, nicht um den tatsächlichen Standort; dieser wird für die Heimat- und Universitätsfunktion nicht abgefragt.
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Land deines Aufenthalts), wenn du mit uns Kontakt aufnimmst.

d. Wir verarbeiten außerdem Daten zur Nutzungshäufigkeit und zum Nutzerverhalten in der App zum Zwecke des Betriebs der App sowie statistischer Auswertung und der Verbesserung der App.

4. Wie und wofür wir Daten verarbeiten sowie die Rechtsgrundlage der Verarbeitung

a. Wir legen personenbezogene Daten, außer in den unten genannten Fällen, nur dann und nur insoweit offen, wie wir hierzu durch Gesetz oder aufgrund gerichtlicher oder behördlicher Anordnung verpflichtet sind. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. c DSGVO (rechtliche Verpflichtung).

b. Zur Anmeldung bei Jodel und zur Generierung deiner zufälligen Benutzernummer nutzen wir nur die Daten, die uns durch deine Anmeldung zur Verfügung gestellt werden. Dies stützt sich auf das vorvertragliche bzw. vertragliche Verhältnis zwischen dir und Jodel nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

c. Wir nutzen deine Benutzernummer zur Verbindung von Aktivitäten in der App mit deinem Account und damit, um den Betrieb der App zu ermöglichen, sowie zu Zwecken der Identifizierung, wenn du die dir zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche geltend machst. Um Jodel zu einem sicheren Ort zu machen, nehmen wir Verstöße gegen die Jodel-Nutzungsbedingungen sehr ernst. Wir speichern verschiedene Identifikationsfaktoren von gesperrten Nutzern für die Dauer von 18 Monaten, um sicherzustellen, dass diese gesperrten Nutzer keinen neuen Account auf ihrem jeweiligen mobilen Gerät eröffnen können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen; das berechtigte Interesse zur Nutzung dieser Daten ergibt sich aus der Tatsache, dass die Neuanmeldung von gesperrten Usern, unterbunden werden soll).

d. Die o.g. Daten verarbeiten wir im Übrigen zu folgenden Zwecken und wie folgt:

  • Sprache der App-Nutzung: um die App und ihre Inhalte in deiner bevorzugten Sprache zur Verfügung zu stellen; Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: User soll die App in seiner Muttersprache angezeigt werden, um die Inhalte verstehen zu können );
  • Jodel, Kommentare, Antworten auf Umfragen: zum Betrieb der App, insbesondere zur Präsentation der von dir generierten Inhalte in der App; Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrags und vorvertragliche Maßnahmen);
  • Technische Daten: um tatsächliche App-Nutzer von Bots unterscheiden zu können, missbräuchliche Nutzung zu verhindern und regelwidrige Inhalte zu blockieren, die von anderen Nutzern gemeldet werden; in anonymisierter Form außerdem für Zwecke statistischer Auswertungen; Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen; das berechtigte Interesse besteht darin, Nutzer von Bots zu unterscheiden, Missbrauch zu verhindern und rechtsverletzende Inhalte zu sperren);
  • Sonstige Daten: um die Nutzererfahrung in Bezug auf die App zu personalisieren und Informationen bereitzustellen, die auf deinen Beruf, dein Geschlecht oder dein Alter zugeschnitten sind; Angaben zu deinem Alter können wir auch nutzen, um zu überprüfen, ob du alt genug bist, die App zu nutzen; Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen; das berechtigte Interesse besteht darin, dass wir die entsprechenden Daten zur Verbesserung der App nutzen und analysieren, beispielsweise um deine Interessen besser zu verstehen, dich bei der Personalisierung deiner Nutzererfahrung zu unterstützen oder dir Funktionen speziell für deine demografische Zielgruppe anzubieten);
  • Standortdaten (hier: tatsächlicher Standort sowie deine Angaben zur „Heimat” sowie „Universität”): zur Zurverfügungstellung lokalisierter und standortbasierter Informationen in der App und damit zur Gewährleistung der vollen Funktionstüchtigkeit der App; Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO (Ihre Einwilligung oder freiwillige Angabe);
  • Kontaktdaten: zur Beantwortung deiner Anfrage und zur Prüfung der Sachlage unter Berücksichtigung der in deinem Land geltenden Vorschriften und Umstände; Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist und Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen; das berechtigte Interesse besteht darin, dass wir deine Anfragen beantworten möchten);

5. Einsatz von Analyse-, Werbe- und anderen Instrumenten von Drittanbietern

a. Wir nutzen die Werbe-Kennungen IDFA (für iOS Geräte) und AAID (für Android Geräte) (zusammen die “Werbe-Kennungen”). Diese Werbe-Kennungen sind nicht-personenbezogene, nicht-permanente Kennungen auf dem mobilen Endgerät. Die Werbe-Kennungen erfassen die Benutzernummer und erlauben es uns nachzuvollziehen, auf welchem Wege Nutzer sich mit Jodel verbinden.

Wir können entsprechende Daten mit sogenannten Werbenetzwerken teilen, um dir in der App Werbung zu liefern, die relevanter / spezifischer auf dich zugeschnitten ist.

Du kannst den Zugriff auf die Werbe-Kennung in den Einstellungen deines Geräts deaktivieren, indem du das Werbetracking auf iOS ausschaltest (unter “Einstellungen/Privatsphäre/Werbung”) oder die AAID auf Android zurücksetzt (unter “Einstellungen/Werbung”). Du kannst die oben genannten Tracking-Funktionalitäten auch im Bereich “Mein Profil” der App deaktivieren.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der Werbekennungen ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen; wir haben ein berechtigtes Interesse daran, spezifische Werbung anbieten zu können).

b. Wir analysieren auch Nutzungsdaten, um die Präferenzen der Nutzer durch Benutzeraktivitäten besser zu verstehen. Neben unserer eigenen Anwendungen verwenden wir die folgenden Mittel:

aa. Google Analytics

Innerhalb unserer App wirst du möglicherweise auf unsere Website weitergeleitet. In diesem Fall verwenden wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”). Google Analytics verwendet “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers der Webseite verwenden, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können sich auch gegen die Speicherung der durch den Cookie erzeugten Daten durch Google entscheiden, die mit der Benutzung der Website verbunden sind (einschließlich ihrer IP-Adresse), sowie sich gegen die Nutzung dieser Daten durch Google entscheiden, indem Sie das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Google Analytics Opt-out Browser Add-on herunterladen und installieren. Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie unter: http://www.google.com/analytics/terms/gb.html, https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de, http://www.google.de/intl/en-GB/policies/privacy/.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

bb. Branch.io

Wir nutzen das branch.io Tool der Branch Metrics Inc., 1400 Seaport Blvd, Building B, 2nd Floor, Redwood City, CA 94063, USA (“Branch”) im Bezug auf die App. Branch.io ist eine echtzeit Datensammlung die wir zum echtzeit-Datenaustausch und Datensammlung nutzen. Branch.io ermöglicht es uns überdies anonymisierte Verhaltensdaten zu analysieren, im Detail die Analyse von aktiven Nutzern und deren Aktivitäten (z.B. Beiträgen, Antworten, Abstimmungen). Wir nutzen Branch außerdem komplexere Nutzungsszenarien der App zu analysieren die wir sonst nicht nachvollziehen könnten (Verbindung zwischen dem Teilen von Content und Engagement, aus welcher Quelle heraus installieren Nutzer die App etc.) um so die App weiter zu optimieren und echte Nutzer von Bots zu unterscheiden. Bestimmte (anonymisierte) Benutzerdaten können an Branch Metrics gesendet werden. Für weitere Informationen über Branch.io besuchen Sie bitte https://branch.io/policies/#privacy.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

cc. Google Ad Manager

Wir nutzen die “Google Marketing Platform” (und Dienste wie z.B. “Google Ad Manager”), damit Anzeigen bei uns platziert werden. Die Google Marketing Platform zeichnet sich dadurch aus, dass Anzeigen in Echtzeit anhand mutmaßlicher Interessen der Nutzer angezeigt werden. Dies erlaubt uns Anzeigen für und innerhalb unseres Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom “Remarketing“. Zu diesen Zwecken werden sogenannte Nutzerprofile angelegt, mittels derer die für die Darstellung der vorgenannten Inhalte relevante Angaben zum Nutzer gespeichert werden. Zu diesen Angaben können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Onlinenetzwerke, aber auch Kommunikationspartner und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können auch diese verarbeitet werden.

Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir zur Verfügung stehende IP-Masking-Verfahren (d.h., Anonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, parent company: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com;

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy;

dd. Google Firebase

Wir nutzen die Entwicklerplattform „Google Firebase” und die mit ihr verbundenen Funktionen und Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google”).

Bei Google Firebase handelt es sich um eine Plattform für Entwickler von Applikationen (kurz „Apps”) für mobile Geräte und Webseiten. Google Firebase bietet eine Vielzahl von Funktion, die auf der folgenden Übersichtsseite dargestellt werden: https://firebase.google.com/products/.

Die Funktionen umfassen unter anderem die Speicherung von Apps inklusive personenbezogener Daten der Applikationsnutzer, wie z.B. von ihnen erstellter Inhalte oder Informationen betreffend ihre Interaktion mit den Apps (sog. „Cloud Computing”). Google Firebase bietet daneben Schnittstellen, die eine Interaktion zwischen den Nutzern der App und anderen Diensten erlauben, z.B. die Authentifizierung mittels Diensten wie Facebook, Twitter oder mittels einer E-Mail-Passwort-Kombination.

Die Auswertung der Interaktionen der Nutzer sowie die Performance der App erfolgt mithilfe der Analyse-Dienste “Crashlytics” und “Google Analytics”. Google Firebase ist darauf gerichtet zu erfassen, wie Nutzer mit einer App interagieren. Dabei werden Ereignisse (sog „Events”) erfasst, wie z.B. das erstmalige Öffnen der App, Deinstallation, Update, Absturz oder Häufigkeit der Nutzung der App. Mit den Events können auch weitere Nutzerinteressen, z.B. für bestimmte Funktionen der Applikationen oder bestimmte Themengebiete erfasst werden. Hierdurch können auch Nutzerprofile erstellt werden, die z.B. als Grundlage für die Darstellung von auf Nutzer zugeschnittenen Werbehinweisen, verwendet werden können.

Google Firebase und die mittels von Google Firebase verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer können ferner zusammen mit weiteren Diensten von Google, wie z.B. Google-Marketing-Diensten verwendet werden (in diesem Fall werden auch gerätebezogene Informationen, wie „Android Advertising ID” und „Advertising Identifier for iOS” verarbeitet, um mobile Geräte der Nutzer zu identifizieren).

Wir verwenden Google Firebase für:

Bereitstellung und Verwaltung deines Nutzerkontos auf Jodel, Analysezwecke, Optimierung, Sicherheit und wirtschaftlichen Betrieb unserer Anwendung. Dies ist gleichzeitig unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO

Sofern du deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO erteilt hast, werden Daten auf dieser Website zum Zweck der Website-Analyse verarbeitet.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google selber, erfahren Nutzer auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar.

Wenn Nutzer der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Dienste widersprechen möchten, können Nutzer die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: http://www.google.com/ads/preferences.

Weitere Informationen zu Google Firebase finden Sie unter: https://firebase.google.com/

https://www.firebase.com/terms/privacy-policy.html. Eine detaillierte Übersicht über die von Google Firebase erfassten Daten finden Sie unter:

https://support.google.com/firebase/answer/6318039?hl=de

ee. Wenn du dich zur Deaktivierung einzelner oder aller der in 3.b (im Rahmen des möglichen) genannter Tools entscheidest, kann die Funktionalität der Dienste oder der Zugang zu diesen nicht gewährleistet werden.

c. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in Abschnitt 3a beschriebenen Daten (soweit diese Daten als personenbezogene Daten anzusehen sind) ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen; das berechtigte Interesse an der Verwendung dieser Daten besteht darin, dass wir die App den Nutzern nur dann kostenlos anbieten können, wenn wir in der Lage sind, relevante Werbung in der App effizient anzuzeigen).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in Ziffer 4b beschriebenen Daten (soweit diese als personenbezogene Daten zu betrachten sind) ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen; Das berechtigte Interesse an der Verwendung dieser Daten besteht darin, dass wir die jeweiligen Daten nutzen und analysieren, (i) um unsere Dienste zu verbessern, z.B. durch ein besseres Verständnis deiner Interessen und Anforderungen an unsere Dienste, (ii) um die Nutzererfahrung zu personalisieren, (iii) um Nutzermuster zu erkennen, um die App vor Bots, missbräuchlichen Mitgliedern und missbräuchlichen Inhalten zu schützen, und (iv) um dir bestimmte Funktionen der Dienste zur Verfügung zu stellen (ohne die Verwendung solcher Daten könnten einige der Funktionen der Dienste nicht funktionieren oder nicht zugänglich sein (dies gilt insbesondere für die oben genannten Abschnitte bei Ziffer 4b, aa, bb, cc, dd; In Bezug auf Punkt (iv) beruht eine solche Verarbeitung von Daten auch auf Art. 6 Abs.1 UAbs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Soweit wir die Nutzer um eine Einwilligung in die Nutzung von Drittanbietern bitten, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO

6. Kontaktformular via Zendesk

Wenn du uns per Kontaktformular schreibst, werden deine Angaben aus dem Kontaktformular bzw. deiner E-Mail zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist zur Kontaktangabe erforderlich. Diese Daten geben wir in keinem Fall ohne deine Einwilligung weiter. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung deines Anliegens. Zur Beantwortung deiner Anfrage verwenden wir das Tool Zendesk. Zendesk ist eine Software des US-Unternehmens Zendesk, Inc, 1019 Market Street San Francisco, CA 94103.

Zendesk verarbeitet deine Daten nur in unserem Auftrag. Deine Daten werden nach abschließender Bearbeitung gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Du kannst im Falle von Art. 6 Abs. 1 UAbs.1 lit. f DSGVO gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten jederzeit Widerspruch einlegen.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Zendesk finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zendesk unter www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/ und auf der Seite zum EU-Datenschutz www.zendesk.de/company/customers-partners/eu-data-protection/.

7. Technische Implementierung von Drittanbietersoftware

Zum Teil nutzen wir Service Provider, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, um die technische Plattform für die Dienste bereitzustellen. Diese Service Provider verarbeiten entsprechende Daten ausschließlich nach unseren Vorgaben (Auftragsverarbeitung). Die in diesem Abschnitt 4 beschriebene rechtliche Basis für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) und Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeiter).

8. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Sofern in der vorliegenden Datenschutzrichtlinie keine kürzere Speicherdauer angegeben ist, speichern wir personenbezogene Daten so lange, (i) wie dies für die Erbringung der Dienstleistungen für dich erforderlich ist und/oder (ii) dies im Hinblick auf die Vertragsbeziehung mit dir erforderlich ist; anschließend werden die Daten nur dann und nur in dem Umfang gespeichert, in dem wir aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dazu verpflichtet sind. Falls wir die entsprechenden personenbezogenen Daten nicht mehr zu den vorstehend beschriebenen Zwecken benötigen, werden diese personenbezogenen Daten nur für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert und nicht zu anderen Zwecken verarbeitet.

9. Deine Rechte

Dir stehen folgende Rechte hinsichtlich deiner personenbezogene Daten gegenüber uns zu:

Auskunftsrecht der betroffenen Person

Du hast uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten wir zu deiner Person verarbeiten gem. Art. 15 DSGVO.

Recht auf Berichtigung

Du hast uns gegenüber das Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO unrichtiger oder auf Vervollständigung unvollständiger Angaben, sollten die dich betreffenden Daten nicht richtig oder unvollständig sein.

Recht auf Löschung (“Recht auf Vergessenwerden”)

Du hast uns gegenüber das Recht auf Löschung deiner personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO. Dein Anspruch auf Löschung kann nach dieser Vorschrift aufgrund eines entgegenstehenden Interesses ausscheiden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast uns gegenüber das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO.

Recht auf Widerruf der erteilten Zustimmung

Du hast uns gegenüber das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen gem. Art 7 Abs. 3 DSGVO.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast uns gegenüber das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und du hast das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Du hast uns gegenüber das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO, insbesondere in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der Angabe einer besonderen Situation.

10. Kontakt; Datenschutzbeauftragter

Du kannst uns etwa über die oben in Abschnitt 1 angegebene E-Mail Adresse dpo@jodel.com und/oder über das Kontaktformular in der App oder auf unserer Website kontaktieren.

Zu allen Fragen bezüglich des Datenschutz bei Jodel kannst du Jodels Datenschutzbeauftragten direkt kontaktieren. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten:

PROLIANCE GmbH
www.datenschutzexperte.de
Leopoldstr. 21
80802 München
datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de

11. Sicherung der Personenbezogenen Daten

Wir legen großen Wert auf die Sicherung aller mit der App oder deren Nutzung in Verbindung stehender personenbezogener Daten. Wir haben Sicherheitsmaßnahmen zur Vorbeugung von Verlust, Missbrauch und Veränderung der von uns gespeicherten Daten. Unsere Sicherheitsmaßnahmen und Datenschutzrichtlinie werden regelmäßig überprüft und gegebenenfalls aktualisiert und verbessert, wenn dies angemessen ist. Nur autorisierte Mitarbeiter haben Zugang zu personenbezogenen Daten.

Wir haben zusätzliche, umfangreiche Vorsichtsmaßnahmen betreffend die App und ihres Gebrauchs getroffen. Unabhängig davon sollte dem Nutzer bewusst sein, dass, ungeachtet jeglicher Sicherheitsvorkehrungen, der Austausch von Informationen über das Internet nie vollständig gesichert werden kann. Wir können die Sicherheit der Daten, die über die App übermittelt werden, nicht garantieren während es über das Internet übertragen wird.

12. Transparenzbericht

Hier findest du unseren Transparenzbericht, den wir erstellt haben um dir zu zeigen, wie unser Moderationssystem funktioniert und wie Kooperationen mit Behörden ablaufen, was die wichtigsten Herausforderungen der letzten Monate waren und was wir für die Zukunft planen.

Seit es Jodel gibt haben wir immer die Privatsphäre unserer Nutzer auf das Tiefste respektiert während wir gleichzeitig das Recht auf freie, unzensierte Meinungsäußerung garantieren. Zusätzlich haben wir in den letzten Wochen daran gearbeitet, dass unsere internen Abläufe und Prozesse der DSGVO entsprechen. Deshalb kannst du dir sicher sein, dass uns dieses Thema besonders am Herzen liegt!